Pummelbene Gruppenbild

Pummelbene Pferde


Pummelbene ist eine spezielle, rein natürliche Kombination aus wertvollen Pflanzen, die traditionell zur Unterstützung der körpereigenen Regulierung des Blutzuckerspiegels eingesetzt wurden und werden.

Flüssiges Ergänzungsfuttermittel für Pferde.

Basispreis
Erhältlich in den Größen
Variante wählen
Beschreibung

Beschreibung:

Die für Pummelbene verwendeten Kräuter ergänzen sich wunderbar, und können die die Empfindlichkeit der Insulinrezeptoren in den Muskelzellen erhöhen, so dass das Insulin besser in die Muskelzellen eingeschleust werden kann. Sie können also für die Normalisierung des Insulin- und Blutzuckerspiegels sorgen und den Stoffwechsel anregen.

Ein ausgeglichener Insulinspiegel reduziert den Heißhunger auf Kohlenhydrate, und sorgt - mit einem entsprechenden Bewegungsprogramm - für eine Aktivierung des Stoffwechsels und unterstützt so den Fettabbau.

Heidelbeere

Die Heidelbeere wird in der Volksheilkunde vielfältig eingesetzt. Die Früchte sind reich an Vit. C und B-Vitaminen. Sie können die Elastizität der Blutgefäße sowie die Blutbildung unterstützen.

Bittermelone

Diese besondere Pflanze stammt aus Südostasien und wirkt nachweislich auf das Endokrine System. Die Blutzucker-senkende Wirkung wurde wissenschaftlich bewiesen.

Gurma

Der Pflanzenname Gurmar stammt aus dem Hindi. Der Name bedeutet „Zerstörer von Zucker“, und die Blätter, Samen und Wurzeln werden im Ayurveda seit Jahrhunderten wegen ihrer Auswirkungen auf den Blutzucker verwendet.
Medizinische Studien haben gezeigt, dass die Blätter einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerhaushalt haben und bei der Regenerierung der Bauchspeicheldrüse helfen können.

Ceylon-Zimt

Zimt gehört zu den ältesten Gewürzen der Welt. Echter Zimt war früher (und ist es auch heute noch) eine Kostbarkeit.
Im 14. Jahrhundert gelangte das Gewürz auf Umwegen nach Europa, woraufhin europäische Gewürzhändler nach dem Ursprung der wertvollen Rinde suchten und diesen auf der Insel Ceylon fanden.
Bestimmte Inhaltsstoffe aus Ceylon-Zimt beeinflussen offensichtlich den Blutzuckerspiegel positiv, wie wissenschaftliche Studien belegen.
Ceylon-Zimt hilft so nicht nur bei Appetitlosigkeit (sein traditionelles Einsatzgebiet), sondern kann auch maßgeblich den Fettabbau und entsprechend die Gewichtsreduktion unterstützen.

Zusammensetzung:

Wässriger Auszug aus Heidelbeeren, Bittermelone, Gurma und Ceylon-Zimt.


Analytische Bestandteile und Gehalte:

Rohprotein 0,6 %, Rohfaser 0,3 %, Rohfett 0,3 %, Rohasche 0,3 %.
Ca 0,05 %, P 0,03 %, Na 0,01 %.

Fütterungsempfehlung:

Pferde:

Pferde und Ponies bis 200 kg 2 bis 3 x tgl. 5 – 7 ml
Pferde von 200 bis 500 kg 2 bis 3 x tgl. 7 – 9 ml
Pferde über 500 kg 2 bis 3 x tgl. 9 – 10 ml

Naturtrüb - vor Gebrauch schütteln! Kühl und dunkel lagern!